Bei der nun zu Ende gegangenen Europameisterschaft in Tirana/Albanien konnte Reiner weiteres Edelmetall zur seiner umfangreichen Sammlung an Titeln und Medaillen hinzufügen.

Im 8-Ball Finale unterlag er nach großem Kampf AZAR,Senharip (SWE) mit 5-7.

Mit der deutschen Nationalmannschaft konnte Reiner die Bronzemedaille gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!

 

Nun ist der  1. „ Hürth-Berrenrather Sommer Cup“ bereits Geschichte. Nachdem wir den Turniermodus von einem 2-Tage-Turnier auf einen Tag reduziert hatten, fanden 30 Billardspieler aus Nah und Fern den Weg in unser Vereinsheim in Hürth-Berrenrath.

 

Einige hatten sich kurzfristig gemeldet, andere hatten schon im Vorfeld das Startgeld überwiesen. Unter den Gemeldeten waren auch Favoriten auf den Sieg in der Finalrunde A, wie Morten Fleischmann (1.PBC Hürth-Berrenrath),  Marco Vogel (BSC  Shooters Mettmann), Jonas Krumbe (1. PBC St.Augustin), Harald Heller und Nico Seidler (BC Colours Düsseldorf) und auch die beiden Snookerspieler Roman Dietzel und Ismael Türker vom Deutschen Mannschaftsmeister 2016, SC 147 Essen. Nachdem die Vorrunden (9-Ball) gespielt waren, hatten sich alle Favoriten für die Finalrunde A qualifiziert, einzig Markus Strey, der sicherlich auch zum weiteren Favoritenkreis gezählt hat, konnte sich „nur“ für die Finalrunde B qualifizieren. Für die Finalrunde A ( 1. und 2. jeder Gruppe) und B ( 3. und  4. jeder Gruppe) haben sich jeweils 12 Spieler qualifiziert (bei  4 Freilosen), da sich nach dem Gruppenmodus lediglich 6 Spieler verabschieden mussten.

 

Ab ca. 18.00 ging es dann doch noch um ein staatliches Preisgeld, dass durch einige „Re-buys“ und den Veranstalter auf 700€ aufgestockt werden konnte! 

Für die ersten drei Plätze aus jedem Finale wurde dieses Preisgeld ausgelobt und  wir hatten für die jeweils vierten Plätze noch einen netten Kinogutschein. 

Die Finalrunden (10-Ball) wurden im Doppel-KO bis zur den letzten 4 gespielt. Nach einigen interessanten Partien standen die Halbfinalisten fest und so hießen die Paarungen:

 

In der Finalrunde A:   Marco Vogel - Roman Dietzel und Harald Heller – Jonas Krumbe 

In der Finalrunde B:   Michael Croomen – Luca Menn und Markus Strey – Niklas Dohr 

Dabei konnte sich Marco gegen Roman mit 5-3 und Jonas gegen Harald mit 5-2 durchsetzen. 

In den anderen Halbfinals hießen die Ergebnisse:  Luca gegen Michael 5-1, Markus gegen Niklas 5-4.

 

Das Finale A verlief mit wechselnden Führungen sehr spannend und am Ende konnte sich Marco knapp mit 6-5 durchsetzen. Das Finale B wurde, zur fortgeschrittener Stunde, nicht mehr ausgespielt.

 

Nachdem die Finals und das Spiel um Platz 3 stattgefunden haben, lauten die abschließenden Platzierungen wie folgt: 

  1. Platz  Finale A und damit Sieger des 1. „Hürth-Berrenrather Sommer Cup 2016“ Marco Vogel

  2. Jonas Krumbe

  3. Harald Heller

  4. Roman Dietzel 

  1. Platz Finale B Markus Strey

  2. Luca Menn

  3. Michael Croomen

  4. Niklas Dohr 

 

An dieser Stelle muss noch erwähnt werden, dass wir als Veranstalter es nicht nachvollziehen können, dass sich Billardspieler anmelden und dann weder bezahlen noch absagen. Auf weitere unangenehme Gespräche, die sich auf das zu erwartende Preisgeld bezogen und ob es sich „lohnen“ würde zu kommen, gehe ich hier nicht ein. Dies sind aber genau die Spieler, die es bedauern, dass ein Turnier schwach besetzt oder durch das Nichterscheinen trotz Anmeldung erst gar nicht gespielt werden kann.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle gerade deswegen bei allen dagewesen Spielern für den fairen und freundschaftlichen Verlauf und die jederzeit tolle Atmosphäre. 

Ich bedanke mich sehr herzlich für die hervorragende Unterstützung an der Theke und bei der Bewirtung unserer Gäste  bei Marlene und Heinz Wirsbitzki, Agathe und Rudi Popp sowie Heike Kautz. 

Jörg Kautz danke ich herzlich für die ausgezeichnete Unterstützung bei der Vorbereitung und der Durchführung des Turniers.

 

Bis , hoffentlich, nächstes Jahr!